Archiv der Kategorie: Gedanken

Adé

Das Jahr geht kühl und hat den Winter ausgelassen. Frühlingsschauer wehen durchs Dezemberland. Die Erde platzt und schiebt schon wieder Blüten. Allein die Zeit flieht mit dem harten Wind, vergisst im wirren Flug sogar „Adé“ zu sagen. Ich will das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Herbsttöne

Der Herbst bäumt sich ein letztes Mal zu einem großen Leuchten auf. Und doch beklagt er indem auch, den Niedergang der lichten, grünen Zeit. Im Blumenmond sang ich Euch Anfang Mai, ein Lied vom Duft der warmen Zeit. Die hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Gedanken | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Es herbstelt im Lesegarten

Eine weiße Sonne linst durch’s Wolkengrau. Das Herbstlaub döst schwer von der Feuchte der Nacht. Die Märchen im Lesegarten liest jetzt nur noch der Zeitenwind… Auch wenn das Leben uns kräftig Dampf macht in diesem Herbst, Die Stille ist in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zwei Jahre Schorfheidewald

Heute ist mein Blog zwei Jahre in der Zeit. 24,236 Aufrufe hat es bisher gegeben, was mich freut, denn schließlich verkaufe ich ja nicht Modeklamotten oder hänge als Frontfrau irgendwo im Rampenlicht. Ich schaffe im Verborgenen am Computer oder an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit | 29 Kommentare

Schattenfänger 2

Das Lebensglück ist brüchig. Gegründet auf Verabredungen zerplatzt es, wenn einer fällt. (pe) Schattenfänger 2, Acryl auf Leinwand, 50 x 70 …    

Veröffentlicht unter Bilder, Gedanken | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Hochsommer

Wenn die Hitze klebrig über dem Wiesenland hängt, ächzt die Zeit Schweißperlen. Menschenleere Stille. Nur in den tiefgrünen Schatten tanzen die Geisterwesen auf ihren lichten Spinnfäden, während der Geist schläft. (pe)

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Schwebezeit

Schweben allein zu zweit. Ist es Glück oder Trauer? Es ist keinerlei Zeit. Ein Vakuum. © Petra Elsner

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Existenzielles Abenteuer

Auf den Tag genau bin ich heute 20 Jahre als Freiberuflerin – also selbstständig – unterwegs. Mancher wird meinen, das wäre ein Tag zum Feiern. Ich denke, eher zum Verschnaufen. Denn am 1. Juli 1994 ging ich durch eine  Pforte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

Neue Sprüchevögel im Lesegarten

… in meiner Brombeerlaube des Lesegartens hängen weise Vögel … oder eben kleine mediale Falter … beispielsweise dieser hier: © Petra Elsner

Veröffentlicht unter Allgemeines, Gedanken | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Orakelstunden

… das neue Jahr kommt auf flinken Sohnen… Behütete Sprüche: Der Wechsel des Jahres ist fast überall unüberhörbar. Schon die alten Germanen benutzten Rasseln, Dreschflegel und Peitschen als lärmende Instrumente, um in der Neujahrsnacht böse Geister zu vertreiben. Im Mittelalter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen